Kinder- und Jugendarzt Dr. Ralf Moebus Ober-Eschbacher Str.9 61352 Bad Homburg
Kinder- und JugendarztDr. Ralf MoebusOber-Eschbacher Str.961352 Bad Homburg

Coronavirus (SARS CoV2)

Liebe Eltern und Großeltern,

 

haben Sie alle vielen Dank für Ihr diszipliniertes Verhalten, nur so können wir eine sichere Versorgung gewährleisten. Durch die vorherige Terminabsprache schützen wir die Kinder davor, mit Infektionserregeren in Kontakt zu kommen. Wir haben weitere Untersuchungszimmer eingerichtet und können so die Kontakte minimieren.

 

Wir trennen räumlich und zeitlich die "Gesunden" zu Vorsorgen und Impfungen von den "Kranken". 

 

Videosprechstunde, Patienten mit "PraxisAPP" erhalten bevorzugt Termine. Mit der PraxisAPP erhalten Sie auch heute schon wichtige und aktuelle Informationen, Terminerinnerungen und Erinnerung an anstehende Vorsorgeuntersuchungen ofder Impfungen.

Informationen zur PraxisAPP: https://www.monks-aerzte-im-netz.de/praxisapp/informationen-fuer-patienten/

 

Kindertagesstätten und Schulen bleiben bis auf Weiteres geschlossen, mindestens bis nach den Osterferien. Wir Kinder- und Jugendärzte in Hessen sind bemüht, die Versorgung der Kinder aufrecht zu erhalten und Sie können und dabei helfen. Suchen Sie die Praxen und Bereitschaftsdienste nicht wegen Banalitäten auf und auch nicht weil nach dem Freitag das Wochenende kommt. Wenn es Ihrem Kind nicht schlecht geht, braucht es Ihre Nähe und keine ärztliche Hilfe, keinesfalls braucht es ein volles Wartezimmer!

 

Noch gelingt es uns, die Patienten so einzubestellen, dass Kontakte minimiert werden, bitte rufen Sie immer an und lassen Sie sich beraten, die Mitarbeiterinnen am Telefon sind geschult, sie wissen sehr genau, wann Sie kommen müssen und wann nicht, haben Sie Vertrauen!

Noch gelingt es, die Vorsorgeuntersuchungen auch durchzuführen, bitte haben Sie Verständnis, wenn wir gegebenenfalls auch mal eine U absagen müssen. 

 

Wenn Sie dann doch in die Praxis kommen müssen:

Bitte nehmen Sie Abstand von erkrankten Personen, kommen Sie NIE OHNE VORANMELDUNG, AUSSER IM NOTFALL in unsere Praxen. Wir alle Kinder und JugendärztInnen im Hochtaunuskreis arbeiten seit Weihnachten 2019 an der Belastungsgrenze, die kommenden Wochen werden uns noch mehr Herausforderungen bringen. Um die Kolleginnen und Kollegen der Allgemeinmedizin zu entlasten werde ich in Ausnahmefällen auch Sie im Krankheitsfall beraten, wenn Sie mit einem kranken Kind in der Praxis sind. 

www.rki.dewww.infektionsschutz.dewww.kinderaerzte-im-netz.de, das sind die Seiten, auf denen Sie Informationen erhalten, alles andere ist Quatsch! Bitte verzeihen Sie die harten Worte, aber es schreiben derart viele Ahnungslose und noch schlimmer derart viele Katastrophisierer, der Schaden ist kaum noch einzugrenzen.

Ja, wir haben es mit einer neuen Erkrankung zu tun, die wir noch nicht ursächlich behandeln können und gegen die wir uns noch nicht mit einer Impfung schützen können, aber es besteht noch immer kein Grund zur Panik für Sie und Ihre Kinder. Beachten und befolgen Sie die einfachen Hygieneregeln und lassen Sie die Desinfektionsmitteln denen, die sie brauchen.

Seit Dezember 2019 ist Frau Dr. Katharina Geitz als Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin und Sicherstellungsassistentin in der Praxis tätig. Frau Dr. Geitz kennen Sie bereits länger, zuvor hat sie ihre Ausbildung zur Kinder- und Jugendärztin in der Praxis abgeschlossen.

Weibliche Jugendliche  werden bei den Jugendgesundheitsuntersuchungen bevorzugt von ihr betreut.

Unsere Praxis ist akademische Lehrpraxis der Johann-Wolfgang-Goethe Universität. Neben der Weiterbildung von Ärzt*innen für Pädiatrie und Allgemeinmedizin, Famulaturen oder Berufsfeldpraktika findet ab 2018 auch Studentenunterricht statt. Sollte es also einmal etwas länger dauern, bitten wir um Verständnis.

Den pädiatrischen Bereitschaftsdienst in der Kinderklinik Höchst bieten wir niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte nun an Sams-, Sonn- und Feiertagen von 9-20 Uhr an. Mittwochs und freitags werden Ihre Kinder von 16:00-20:00 im Notfall versorgt.

Beachten Sie bitte, dass dieser Bereitschaftsdienst für Notfälle gedacht ist und nicht als Erweiterung der üblichen Sprechzeiten.

Nur im pädiatrischen Bereitschaftsdienst werden Ihre Kinder von Fachärzten für Kinder- und Jugendmedizin versorgt.

Die Praxis ist vom 14.4.2020 bis 17.4.2020 geschlossen.

Vertretungsansage auf dem Anrufbeantworter bitte beachten. In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte an den pädiatrischen Bereitschaftsdienst in der Kinderklinik  Höchst.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ralf Moebus